Kenia Hilfsprojekt Kyoto Box

Kenia Hilfsprojekt Kyoto Box





Zum 1. Juli 2009 starteten wir ein neues Hilfsprojekt in Kenia. Von jeder gebuchten Kenia Reise wird pro Person eine Kyoto Box an eine kenianische Familie gespendet.
Eine  Kyoto Box nutzt die Sonnenenergie um alles was in ihr ist zu erwärmen. Die Hitze reicht aus um z.B. Wasser zum kochen zu bringen, Gemüse zu garen, Reis zu kochen oder sonstige einfache Speisen zubereiten zu können.
Die Kyoto Box besteht aus zwei Pappkartons. Die innere Box ist schwarz angemalt, das erleichtert die Aufnahme der Hitze der Sonne und wird umhüllt von einem transparenten Acryl Deckel, der die Hitze einschließt. Diese Box ist in einer etwas kleineren Box, die mit Aluminiumfolie gefüttert ist. So kann die Temperatur in der Box bei sonnigen Tagen schnell auf 80° C erwärmt werden. Mit der Box kann man eine Maximamtemperatur von 165°C erreicht werden.
Speziell in Kenia, wo Brennholz Mangelware ist und Frauen oft kilometerweit laufen müssen um es zu beschaffen, stellt die Kyoto Box eine geniale Alternative dar.






Quelle: http://www.kyoto-energy.com

Die Empfänger werden von uns geschult und motiviert mit der Box zu kochen und mindestens 2 weitere Familien zu begeistern. Die Verteilung und Schulung wird  von unserem Partner ACCEPT-Reisen finanziert. Weitere Informationen über den Projektverlauf folgen.

Share and Enjoy!