Luxurioese Marina in Mombasa

In der kenianischen Hafenstadt Mombasa beginnen momentan die Arbeiten für die EnglishPoint Marina (www.englishpointmarina.com), das erste Projekt seiner Art in Ostafrika. Die Marina soll am English Point Creek entstehen, an einem Meeresarm gegenüber dem historischen Fort Jesus und der Altstadt von Mombasa. Die Fertigstellung des gesamten Bauvorhabens ist bis August 2012 vorgesehen. Das Projekt unter der Planung des britischen Architekturbüros Broadway Malyan soll Investitionen in einem Volumen von 50 Millionen US Dollar anziehen.
Der Marinakomplex wird ein Hotel, Konferenzeinrichtungen, Restaurants, ein Casino, Swimmingpools, Apartments, ein Wellness- und Fitnesscenter, Einkaufspassagen, ein Wassersportzentrum und natürlich die Marina selbst umfassen. Die Marina wird Platz für 80 bis 100 Boote bieten und wäre damit die erste ihrer Art in Ostafrika. Eine Shuttle-Fähre wird die EnglishPoint Marina mit der Altstadt von Mombasa verbinden.
Die EnglishPoint Marina soll überdies internationale Regatten ins Land holen sowie exklusive Bootsausflüge auf die Insel Lamu und zu anderen Küstendestinationen anbieten.
Und wenn man schon jetzt einen Kenia-Urlaub plant: Twiga Tours bietet wunderbare Safaris in Kenia und Strandhotels in Mombasa.

Weitere Informationen bei ASA-Veranstaltern sowie:
Forward Destinations
info@forwarddestinations.com, www.forwarddestinations.com

Share and Enjoy!

Einen Kommentar schreiben: