Die Berge Kenias und Tansanias

Ostafrika beherbergt die beiden höchsten Bergmassive Afrikas. Das Mount Kenya-Massiv in Kenia ist mit max. 5.199 m ü.NN. das zweithöchste Massiv Afrikas, das Mount-Kilimanjaro-Massiv in Tansania mit max. 5.895 m ü.NN. das höchste Massiv Afrikas. Beide Gebirgsmassive bestehen aus Vulkanen, während Mount Kenya allerdings als erloschen gilt, ist Mount Kilimanjaro seit seinem letzten Ausbruch um 1700 weiterhin auf niedrigem Niveau aktiv. Obwohl die Berge sich relativ nah am Äquator und damit in tropischem Klima befinden, sind beide Gebirgszüge sind vergletschert.

MountKenya | nationalpark Das Mount Kenya-Massiv wird vom Mount Kenya National Park umgeben, der wegen der einzigartigen Landschaft des Massivs zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört. Auch das Kilimanjaro-Massiv ist von einem gleichnamigen Nationalpark umgeben und gehört ebenfalls zum Weltnaturerbe der UNESCO.

MackinderValley

Mit uns können Sie die atemberaubenden Landschaften der Massive und ihrer Nationalparks mit ihren Regenwäldern genießen, am Fuße der Berge Trekking- oder Reit-Touren erleben und sogar deren Gipfel erstürmen*.

MountKenya3_cmyk

*Mt. Kenya

 

Balken_Accept_verwischt

Safari Berge Kultur & Begegnung
Klima Welterbe
loewe_20 Chogoriaroute1 massai_05 Kenia_Jan_2007_520 Crater
 

Hotels

 

Essen

 

Strände

 

Aktiv & Vital

 

Nationalparks

safari_spa_200810_0276 elephant bedroom food strand_09 reiter kenia_august_sept_2007 3517

Balken_Accept_verwischt

Share and Enjoy!